https://www.facebook.com/events/215462285852034/

28 haben teilgenommen · 37 sind interessiert

Liebe Freunde des Psychedelic Salons und die, die es noch werden wollen,
seid herzlich eingeladen zum Salontreffen am 25.05.2018 ab 19:00 Uhr im P-15 Hinterhaus in der
Pestalozzistraße 15, in 30451 Hannover.
Irgendwie ist uns doch allen wichtig, so „echt“ wie möglich herüberzukommen. Manch einer hat durch die psychedelische Erfahrung „zu sich selbst“ gefunden und einige haben in einer psychedelischen Erfahrung auch eine Erkenntnis vom Tod gehabt. Wirken wir für andere „echter“ nachdem wir uns mit dem Tod auf Psychedelika beschäftigt haben, oder er uns sogar irgendwie begegnet ist?
Wir freuen uns sehr, in unserem 2. Psychedelic Salon Hannover Miguel Estéfano aus Berlin begrüßen zu dürfen, der die These aufgestellt hat, dass die Erfahrung und Auseinandersetzung mit dem Tod durch Psychedelika zu einer Vertiefung der Authentizität führt.
Zuerst wird er uns mit einem Vortrag an die Thematik heranführen, in dem er sich auf Timothy Learys psychedelische Umdeutung des tibetischen Totenbuches und auf den Philosophen Martin Heidegger und seiner „Todesanalyse“ in seinem Werk „Sein und Zeit“ beruht. Es wird also auch ein bisschen philosophisch! (Aber mal unter uns, hängt die psychedelische Erfahrung nicht sehr mit der Philosophie zusammen?)
Danach werden wir in ein Gespräch übergehen und den Abend, so nett wie beim letzten Mal, zusammen ausklingen lassen.
Wir freuen uns auf euer zahlreiches erscheinen!
Also, seid dabei mit Interesse, brennenden Fragen und/oder Expertise zum Thema Psychedelics.
Wir freuen uns auf euch,
Nicole & Fiona
Es wird ein Spendenbeitrag von mindestens 3€ und höchstens 10€ erhoben, je nach eurer Selbsteinschätzung.
Tee aus der Küche ist natürlich kostenlos und enthalten.