New Healing Festival 2022

Die PSBerlin   wird auf dem Festival New Healing 2022 zusammen mit dem Integralen Dorf, dem RobotHeart LAB, Hans Cousto und Andren  einen eigenen neuen Space kreieren.
Wir freuen uns wenn ihr dabei seit.
Wir planen 2 Grosse Zelte zwichen den Bäumen für Talks und Workshops und abends Chill Musik und Chai / Kakao . 
Dazu ein Psy Care Team und vieles mehr …

Wir haben eine limitierte Anzahl vergünstigter Karten – bitte melde dich wenn du dabei sein möchtest.

Vortragende und Aufbauhelfer der Aufbau Woche zahlen nur den Unkostenbeitrag für die Infrastruktur in Höhe von 89€
und alle anderen bekommen die Tickets zum Preis der ersten VVK Stufe in Höhe von 119€.
Wir haben 50 St für 119€. 
Der Reguläre Preis ist  149€.
www.newhealing.de/tickets/

 

Projekt Skitze als PDF
Psychedelic-Academy-2022-04

Hier unser Projekt Antrag an die Healing :

Konzept

Vortrag- und Workshop-Space „The Flying Carpet“ – let´s talk about consciousness

Wer wir sind
Wir sind ein stabiler Freundeskreis, die meisten inzwischen jenseits der 40, die sich aber immer noch der Psy-Trance-Scene, aus der sie stammen, verbunden fühlen. Viele von uns sind inzwischen im Integralen Netzwerk und in der Psychedelic Society Germany aktiv. Wir organisieren seit Jahren unsere eigenen kleinen Festivals, Tagungen, Workshops, Vorträge und Salonabende in verschiedenen Städten Deutschlands und verfügen damit über viel know how bei der Organisation und Durchführung solcher Veranstaltungen.

Einige von uns waren schon auf dem damaligen „Spiritual Healing Festival“ Dauergäste. Seit Beginn sind wir auch TeilnehmerInnen des „New Healing Festivals“ und bespielen dort das Integrale Dörfchen auf dem großen Zeltplatz mit einem vielfältigen Programm aus Vorträgen, Workshops, (aktiven) Meditationen, u.v.m. Außerdem haben wir in der Vergangenheit auch immer wieder Veranstaltungs-Slots in der Tipi-Town mit unserem Programm gefüllt, einschließlich langer Ambient-Nächte. Damit verfügen wir auch über umfangreiche praktische Erfahrungen mit diesem Festival. 2021 konnten wir aufgrund der Zerstörung unseres Veranstaltungszeltes am Beginn der Healing durch eine Windhose unser Angebot leider nur eingeschränkt einbringen.

Was „die Healing“ aus unserer Sicht zu einem ganz besonderen Festival macht, ist die gelungene Mischung aus gehaltvollen Workshops und verschiedensten Angeboten aus den Bereichen Heilung und Bildung und einer guten Party für ein bunt gemischtes, aber anspruchsvolles Publikum. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten der Mitgestaltung, was einen kreativen Flow ermöglicht und die Festivalgäste einbezieht, anstatt sie zu reinen Konsumenten zu machen. Diese Komponenten zusammen erzeugen ein qualitatives Niveau, mit dem sich „die Healing“ wohltuend von reinen Musik-Festivals abhebt.

Joe Schraube, ein Mitglied unseres Teams und Ansprechpartner für die Geschäftsführung der Healing, hat im letzten Jahr den Spirit Plain (verantwortlich war Mathai) mit aufgebaut und konnte so ein bisschen hinter die Kulissen schauen. Der Aufbau in dem Team war für ihn sehr herausfordernd, das Festival selbst jedoch wieder eine Freude.
Es entstand die Idee, in diesem Jahr mit den eigenen Leuten einen völlig neuen Space in Eigenverantwortung zu gestalten. Dieser Impuls ist telefonisch bereits abgesprochen worden und soll in diesem Konzept kurz und knapp dargestellt werden:

Projektentwurf

Wir planen einen Vortrags- und Workshop-Space mit getrennten Räumen für Integrale und Psychedelische Themen, sowie einen Open Space für spontane Aktionen auf dem Festival. Das Programm soll neben Workshops und Vorträgen mit anschließender Diskussion auch wieder verschiedene Meditationsangebote und entspannte Abendveranstaltungen mit ruhiger Musik (Ambient, ChillOut) enthalten. Um Missverständnissen vorzubeugen: es soll kein zusätzlicher Floor mit lauter Musik entstehen. Statt dessen wollen wir neben inhaltlichen Angeboten abends einen Raum zum Entspannen und Im-Kontakt-Sein bieten.

Wo ?
Als geeigneten Platz haben wir den Waldstreifen zwischen Tipi Town und Tantra Space ins Auge gefasst – es wird unter der Woche und sogar am Wochenende ruhig genug sein für Vorträge (dies war 2021 beim Spirit Plain leider nicht der Fall) und der Wald bietet die Möglichkeit, mit geringen Kosten und überschaubarem Aufwand einladende Plätze zu kreieren.

Logistik
Wir wollen Überdachungen aus Sonnensegeln zwischen den Bäumen spannen und einladende Sitzmöglichkeiten aus Paletten und Kissen schaffen. Um den Bedarf genau abschätzen zu können, werden einige von uns im Frühjahr den Platz besichtigen, ausmessen und zum ersten Mal mähen. Joe Schraube als Tischler und Zimmermann verfügt über solide handwerkliche Fähigkeiten und viel Energie, um unsere eigene Aufbaucrew zu koordinieren und den Aufbau zu leiten. Um die Beschaffung der benötigten Materialien und den Transport kümmern wir uns selbst und werden den konkreten Aufbau eine Woche vor Festivalbeginn starten.

Strom
Unser Bedarf ist ca 3KW für Licht, wir benötigen keine Kabel – ein Baustromkasten mit eigenem FI wäre schön, könnte aber auch von uns kommen. Nächster Generator: der hinter dem Tantra-Zelt

Sound
Wir könnten mit eigenem Sound kommen: Steffen Günther, der 2021 den Spirit Plain versorgte, hat angeboten, dass unser Space von ihm mit bestückt werden kann.

Budget
Als Budget für das Material und Transport benötigen wir ca. 5.000€
Materialien, die angeschafft werden, wie Sonnensegel, bleiben Eigentum der Healing.
Unser Team nutzt als Ansprechpartner zur Geschäftsführung nur und ausschließlich Joe Schraube. Um eine gute Zusammenarbeit beim Aufbau vor Ort sicher zu stellen, sind Transparenz und Zuverlässigkeit bezüglich der Absprachen für uns sehr wichtig.

Public Relations

Um unser Programm im Vornherein bekannt zu machen, werden wir eine eigene, permanent aktualisierte Webseite erstellen und mit der Hauptseite des New Healing Festivals verlinken.

Referenzen
Was haben wir schon gemacht und was bringen wir an Erfahrung mit?

Hinter dem Integrale Dorf stehen Menschen aus verschiedenen Integralen Salons, die es bundesweit gibt (www.integralesforum.org/). Die Seite antwortet vermutlich nicht direkt auf die Frage, wer diese „Integralen“ eigentlich sind. Platt gesagt: es sind die deutschsprachigen Fans von Ken Wilber, einem amerikanischen Denker, der die integrale Philosophie Sri Aurobindos und Jean Gebsers weiterentwickelt hat und eine Integration von Spiritualität und Wissenschaft anstrebt. Eines der liebsten Integralen Themen ist Entwicklung, wie sie z.B. von „Spiral Dynamics“ beschrieben wird. (one-mind.net/spiral-dynamics/) Das Integrale Dorf hat mit einem vielfältigen Programm aus wissenschaftlichen Vorträgen zu Themen wie Psychologie, Ökologie, Religionswissenschaft, Gesellschaftsentwicklung etc. schon seit Jahren auf sich aufmerksam gemacht. Dazu kommen Workshops, die diese Themen auch erfahrbar machen, z.B. Bewusstseinsaufstellungen, Organisationsaufstellungen, Spiral Dynamics-Workshops u.ä.

Der zweite Teil der Crew ist auch nicht wirklich neu auf der Healing: es sind Leute, die mit Hans Cousto verbandelt sind und aus der psychedelischen Ecke kommen. (psychedelic-society.de/de/) Die Psychedelic Society Germany engagiert sich für die Verbreitung fundierten Wissens über psychoaktive Substanzen und deren Nutzen in Psychologie, Medizin, Kunst und Gesellschaftsentwicklung und organisiert dafür Talks und Workshops in vielen Städten. Sie hat ein großes Netzwerk an Menschen, die Workshops geben und Vorträge halten. Hinzu kommen viele Jahre Erfahrung in den Psychedelischen Ambulanzen auf den verschiedensten Festivals.

Wulf Mirko Weinreich ist mit seinen Meditationen, Vorträgen und Ambient Sets schon seit Jahre in der Tipi Town präsent.

Wir freuen uns, wenn unser Angebot angenommen wird und auf ein wunderbares New Healing Festival 2022!